Neuigkeiten

 


 

Kelly´s Chips mit Herkunftsgarantie

(Wien, am 30.4.2013; Kelly) Produkte mit Herkunftsgarantie: Kelly´s Chips sind die einzigen, die aus nachweislich heimischen Kartoffeln hergestellt werden. Für beste Qualität sorgen 170 Kartoffelbauern aus dem Burgenland und Niederösterreich, die im Rahmen von Vertragslandwirtschaft direkt für das Kelly Werk in Wien 22 die besten Kartoffeln liefern. Die Qualität der Rohstoffe entscheidet über den Geschmack, darum „liefern wir nur die besten Kartoffel an Kelly“, erklärt Johann Paul, der seit vielen Jahren für Kelly Kartoffeln anbaut.

Vertragslandwirtschaft bei Kelly: Beste burgenländische und niederösterreichische Kartoffel in Kelly´s Chips
„Seit 25 Jahren arbeiten wir mit Bauern aus der Gegend zusammen“, erklärt Dr. Wolfgang Hötschl, Geschäftsführer von Kelly, das Konzept. Abnahmeverträge werden mit den Kartoffelbauern geschlossen, der Landwirt produziert eine vorab definierte Menge an Chipskartoffeln zu vereinbarten Konditionen und liefert direkt für das Werk in Wien Donaustadt.

30.000 Tonnen Kartoffel werden im Werk in Wien jährlich verarbeitet
Derzeit haben insgesamt 170 Landwirte aus dem Seewinkel, dem Tullnerfeld, dem Marchfeld, Hollabrunn sowie Stockerau und Umgebung einen Vertrag mit Kelly. Durch die unmittelbare Nähe zur Chipsfabrik profitieren beide Seiten vom kurzen und entsprechend unkomplizierten Anlieferungsweg. Zum Teil kommen die Bauern direkt nach der Ernte mit ihren Traktoren zum Kelly-Werk – wovon natürlich auch die Umwelt profitiert. Dass die meisten Verträge seit vielen Jahren bestehen, kann sich Hötschl gut erklären: „Die Kartoffelbauern sind zu Chips-Produzenten und damit zu einem Teil des Unternehmens geworden“, beschreibt er die gute Zusammenarbeit.

Herkunftsregion der Kartoffel auf jeder Chips-Packung ausgewiesen
Auf jeder Kelly´s Chips und Mini-Fritts Packung ist die Herkunftsregion der Kartoffel ausgelobt. Das TÜV-Siegel garantiert, dass die Kartoffeln, die für die Produktion der Packung Kelly´s Chips oder Mini Fritts verwendet werden, aus der gekennzeichneten Region stammen. Ob die verarbeiteten Kartoffeln aus dem Marchfeld, Absdorf, Stockerau, Hollabrunn, Korneuburg, Seewinkel, Mistelbach oder dem Tullnerfeld stammen, lässt sich anhand der Packungs-Rückseite eruieren.

Vorteile für beide Seiten
Die Zusammenarbeit von Kelly mit den Landwirten im Rahmen der Vertragslandwirtschaft schafft für beide Seiten Vorteile. So weiß der Bauer im Vorfeld sicher, dass er seine Ernte zu fixen Konditionen verkaufen wird: „Damit bin ich zumindest zu einem gewissen Teil unabhängig von der aktuellen Marktlage“, schätzt Lorenz Rieschl aus Andau/Bgld., langjähriger Vertragslandwirt von Kelly, diesen positiven Aspekt. Um dennoch auf veränderte Gegebenheiten reagieren zu können, werden die Vertragsbedingungen im Herbst jährlich neu ausverhandelt. Abgesehen von der garantierten Abnahmemenge unterstützt Kelly seine Vertragsbauern durch eine Vielzahl an Services, wie etwa Feldbesichtigungen, Rundschreiben oder einem SMS-Dienst, der hilft, Probleme rasch und unbürokratisch zu beseitigen.

Wichtiger VerbindungsmannKartoffelmanager
Der Kelly-Kartoffelmanager DI Matthias Burian ist in ständigem Kontakt mit den Vertragslandwirten und damit der wichtigste Verbindungsmann zwischen ihnen und dem Unternehmen. Gemeinsam mit den Bauern wählt er die passenden Sorten aus, plant die Menge und begleitet den Anbau, das Wachstum und die Ernte der Kartoffel. Außerdem organisiert er die Einlagerung der Erträge und die Anlieferung zur Fabrik. Er steht somit als persönlicher Berater den Kartoffelbauern mit Rat und Tat zur Seite und ist in seiner Funktion auch für den zentralen Saatguteinkauf verantwortlich.

Aber auch Kelly profitiert von dieser Art der Zusammenarbeit. So ist durch die langfristige Partnerschaft mit den Bauern gesichert, dass die Qualität optimiert wird. Außerdem kann die Anlieferung der Kartoffeln genau geplant und so die Weiterverarbeitung angepasst werden.

Wussten Sie, dass…?

…Kelly´s Chips zu 100 % aus österreichischen Kartoffeln und im Werk in Wien 22
    produziert werden?
…Kelly´s Chips mit dem TÜV-Siegel zertifiziert sind und die Kartoffeln anhand der
    Verpackung bis zur Herkunftsregion zurückverfolgt werden können?
…Kelly´s Chips in hochwertigem HOSO Sonnenblumenöl frittiert werden?
…Kelly´s auf Geschmacksverstärker verzichtet und nur MSG-freie Gewürze einsetzt?
…für Kelly`s und Soletti Produkte heimisches Salz verwendet wird?
…alle Kelly´s und Soletti Produkte transfettsäurenfrei sind?
…Soletti zu den größten heimischen Mehlabnehmern gehört?
…Soletti Produkte in Feldbach produziert werden und das AMA-Gütesiegel tragen?




Über Kelly:
Kelly - ein österreichisches Unternehmen amerikanischer Prägung - ist mit dem Markenportfolio in Österreich Marktleader und Teil des erfolgreichen europäischen Snack-Netzwerkes der Intersnack Group. In Österreich werden pro Kopf und Jahr 3,56 Kilogramm Chips, Laugengebäck und Co. gegessen. Kelly´s und Soletti zählen zu den beliebtesten Top-Marken in Österreich.

Rückfragenhinweis und Fotos:
Martina Macho
ACCEDO Austria
T: +43 .1. 533 87 00-15
F: +43 .1. 533 87 00-20
martina.macho@accedogroup.com
News-Copytext
zurück
08.05.2013